6. Hinterrhein

 

hinterrhein

 

Die Gemeinde ist der erste Ort am Hinterrhein und Ausgangspunkt zum San Bernardino, dem Pass, der um 942 erstmals als mons avium erwähnt wurde, später Vogelberg und ab ca. 1500 St. Bernhardin genannt wird. Die Ecclesia Sancti Petri de Reno (die unter Denkmalschutz stehende reformierte Dorfkirche) war schon 1219 Eigentum der Herren von Sax-Misox.Um 1270 kamen die ersten Walser vom Val Formazza über das Misox nach Hinterrhein. Damit wurde Hinterrhein zur ältesten Walsersiedlung in Graubünden. 1274 unterschrieben zwei Siedler aus Hinterrhein einen Vasallenvertrag mit dem Herrn von Sax-Misox. Aber auch Freiherr Walter IV. von Vaz, der das Schams und das noch von Romanen besiedelte Gebiet bis Splügen als bischöfliches Lehen besass, bemühte sich 1277 um einen Schutzvertrag mit den Theutunici von Hinterrhein. 1286 übergab das Stift von San Vittore den Kolonisten in Hinterrhein den Boden im Tal als Erblehen für einen jährlichen Zins von 16 Pfund. Diese Zinspflicht wurde erst 1773 mit 100 Lire di Milano abgelöst. Dieser Erblehensvertrag nennt von 16 Kolonisten ihre Herkunft: Val Formazza (Pomatt), Simplon, Brig, Valle Maggia. Der Begriff Walser trat in dieser Gegend erstmals um 1599 auf.
Durch den Bau der Kommerzialstrasse Chur-Bellinzona 1820 und die Eröffnung der Gotthardbahn 1882 verloren die Hinterrheiner die Verdienstquelle aus der viele Jahrhunderte ausgeübten Säumerei. Aus der Zeit der Säumerei stammt die Alte Landbrugg über dem Hinterrhein. Dank des 1967 eröffneten San Bernardino-Strassentunnels ist Hinterrhein heute sowohl im Sommer wie im Winter von Norden und Süden bequem erreichbar.

1850 hatte Hinterrhein 163 Einwohner und bekam eine Postablage.

 

hinterrhein

 

KGhinterrheinKG
1850 bis 01.08.1875

 

hinterrhein
wie oben

 

hinterrhein


hinterrhein
01.08.1875 bis 1939

 

hinterrhein
wie oben

 

KGhinterrheinKG
01.03.1939 bis 1943

 

hinterrhein
Tour de Suisse 1948: 6. Etappe von Lugano nach Arosa. Die Spitzengruppe ist auf der Abfahrt vom San Bernardino.
Heute ist Waschtag in Hinterrhein. Wer kümmert sich da schon um ein Velorennen. Auch die Hühner vor der Post
sind nur mässig interessiert. In Arosa gewinnt schliesslich Ferdy Kübler nach einer sechsstündigen Fahrt.

 

KGhinterrheinKG
01.06.1943 bis 1967

 

hinterrhein
wie oben

 

hinterrhein
wie oben

 

hinterrhein


hinterrhein
03.07.1967 bis 18.10.1980

 

hinterrhein

 

hinterrhein
20.10.1980 bis 02.06.1984

 

hinterrhein
neue PLZ: 04.06.1984 bis 30.11.2000

 

hinterrhein
wie oben

 

hinterrhein
26.10. bis 27.10.1987

 

hinterrhein
23.10. bis 28.10.1992

 

hinterrhein
Die alte Landbrugg aus dem Jahr 1692 am Saumpfad

 

hinterrhein
wie oben

 

hinterrhein
Letzttag

 

 

 


pfeillinks
pfeillinks