20. Filisur

 

filisur

 

In Filisur gab es bereits erste Siedlungen in der Bronzezeit. Dies belegen bronzezeitliche Fragmente, die gefunden wurden. Doch der Name Filisur selbst wird erstmals im Jahre 1262 als villa Fallisour erwähnt. Die Burg Greifenstein oberhalb Filisur war zunächst Sitz der Herren von Greifenstein, eines hochadligen Bündner Geschlechts aus dem 13. Jahrhundert. Später war die Burg Sitz der bischöflichen Vögte mit Höfen im Dorfbereich.Filisur wurde bis Ende des 19. Jahrhunderts weitgehend germanisiert. 1914 wurde Deutsch zur Hauptsprache der Menschen in Filisur und löste damit das Romanische ab. Auch heute noch, ein halbes Jahrhundert später, sprechen einige ältere Einwohner noch das „Filisurer Romanisch” untereinander.

Filisur hatte 1850 280 Einwohner, seit 1844 eine Poststelle und 1850/51 für 10 Monate ein Postbureau, dann würde es wieder zur Postablage zurückgestuft.

 

filisur



filisurKG
15.08.1850 bis 01.07.1851
(Das Postbüro wurde schon nach 10 Monaten wieder zur Postablage zurückgestuft, weil Tiefencastel zum Bureau ernannt wurde.)

 

filisur
01.07.1844 bis 01.11.1868

 

filisur
Selten verwendeter Elzevir-Stempel. Unten der hauptsächlich verwendete Stempel auf einem Beleg aus dem gleichen Jahr (1866).
Der Elzevir-Stempel wurde wahrscheinlich als Formularstempel geliefert, als Bergün für 10 Monate ein Postbüro war.
Dieser Stempel wurde bis ins 20. Jahrhundert ab und zu verwendet (siehe übernächstes Bild).

 

filisur



filisur



filisur
01.11.1868 bis 1882

 

KGfilisurKG
wie oben

 

filisur
1906

 

KGfilisurKG
01.12.1882 bis 1936

 

filisur
wie oben

 

filisur
Anscheinend wurde der uralte Elzevir-Stempel noch 1922 als Formularstempel verwendet.

 

KGfilisurKG
01.06.1936 bis 1946

 

filisur
wie oben

 

filisur
18.04.bis 30.04.1946

 

KGfilisurKG
01.05.1946 bis 18.01.1965

 

filisur
wie oben

 

filisur
16.06. bis 22.06.1949

 

filisur

 


filisur
18.01.1965 bis 21.11.1966

 

filisur
21.11.1966 bis 07.09.2013

 

filisur
12.06.1972 bis 07.09.2013

 

filisur
29.04.1978 bis 06.09.2013

 

filisur
Letzttag

 

filisur
Letzttag

 

 

 

pfeillinks
pfeilrechts