Die Strecke Ilanz - Disentis

 


Es vergehen mehr als acht Jahre nach der Eröffnung der Linie Reichenau - Ilanz, bis die Verlängerung der Strecke in Richtung Disentis gesichert ist. Die Terassierungsarbeiten beginnen am 10. April 1910. Die feierlche Eröffnung der Linie, die nun eine direkte Schienenverbindung von Disentis nach Chur ermöglicht, findet am 1. August 1910 statt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 7,5 Mio Fr.
An der Strecke liegen neun Stationen, die erst eine deutsche Bezeichnung und 1944 ein romanisches Äquivalent erhalten.

  

Ilanz
Schnaus-Strada
Ruis
Rueun
Waltensburg
Waltensburg/Vuorz
Tavanasa-Brigels
Tavanasa/Breil-Brigels
Truns
Trun
Rabius
Rabius-Surrein
Somvix
Sumvitg-Cumpadials
Disentis
Disentis/Mustér

0

0

Die Stationsstempel

0

000

Schnaus-Strada 

00

0

Ruis

0

 

HK

 

0

0

Waltensburg

0

 


Waltensburg besass auch eine Poststelle.

0

Tavanasa-Brigels

0

0

 

0

Truns

0

0

0

Rabius

0

0

00

Somvix

0

0

0

Disentis

0

0

 

0

 

pfeillinks

,